Dicke runde Dinger für alle !

Kugeln sind immer schön für Männer (und auch Frauen). Sie sind traumhaft rund, man kann mit Ihnen gut Fussball spielen, bei Spagetthi Bolognese sind sie das i-Tüpfelchen im Essen, manche kann man auch schön drücken. Aber Achtung, als Türstopper sind sie allerdings eher suboptimal. Speziell bei Piraten sind Kugeln noch viel beliebter, da man sie wunderbar aus Kanonen schießen kann. Einen Affen zwar auch, nur ist seine Durchschlagskraft bei anderen Schiffen eher minimal.

In Sea of Thieves gibt es nicht nur die langweiligen grauen Kugeln. Das kann ja jede Landratte verschießen. Wir haben VERFLUCHTE Kanonenkugeln. Mit Magie ! Diese feinen Kügelchen sind zwar eher selten zu finden (und in der Arena überhaupt nicht), aber dafür umso wertvoller logischerweise. Nun gibt es viele verschiedene verfluchte Kugeln und für den Neueinsteiger wohl anfangs etwas verwirred. Daher findet Ihr untenstehend eine kleine Übersicht aller im Spiel existierender Varianten.

kugel_grog

Grogkugeln

Grogkugeln gehören unter den Piraten zu den absoluten Lieblingskugeln ... naja ok, zu den zweitliebsten Kugeln. Der Effekt dieser kleinen runden Schönheit ist ganz einfach: Man ist sofort voll, und zwar richtig. Blauer als das Meer, voller als der Laderaum und breiter wie die Ärsche von den Frauen auf Tortuga. Leider muss man sich auch dezent übergeben und die Sicht ist etwas kurvig, sowie der Gang nicht mehr ganz so elegant. Gerüchteweise haben schon diverse JGA's versucht sich selber mit diesen delikaten Kugeln zu bewerfen, was aber selten funktioniert hat. Der Effekt im Kampf ist aber auf jeden Fall nicht zu unterschätzen, denn betrunken ein Schiff zu steuern ist schon kein angenehmer Hochleistungssport.

Tödlichkeitsfaktor 35%

Friedenskugeln

Friedenskugel sind der wohl herrlichste Beweis eines Oxymoron, eines Wortes welches sich selbst widerspricht. Aber sie sind dennoch absolut nicht zu unterschätzen. Trifft eine solche Kugel ein Schiff, stellen sich die Rohre von selbst in die Höhe. Also die Kanonenrohre, nicht was Ihr wieder denkt (aber mir gefällt die Art wie Du denkst, Du SAU). Und wer schon mal elegant an einem Kampf zwischen Schiffen teilgenommen hat weiß, dass es in der Retroperspektive eher uncool ist, wenn man in die Luft vertikal nach Oben schiesst, da Kugeln die nervige Art haben, der Physik wegen nach unten dann zu fallen. Man ist also für knapp 15 Sekunden relativ wehrlos.

Tödlichkeitsfaktor 20%

kugel_frieden
kugel_ballast

Ballastkugeln

Ballastkugeln werden auch gerne mal mit Schokopralinen verwechselt, da beide in Form und Konsistenz relativ artverwandt sind. Auch machen einen beide Kugeln deutlich schwerer. Doch nur die echten Kugeln zerbröseln nicht im Kanonenrohr, außerdem schmecken sie etwas fad. Ballastkugel hauchen dem Schiff ein kurzes "Du bist Fett" zu, was an sich nicht so schlimm wäre. Allerdings haben Schiffe nicht ohne Grund immer weibliche Namen. Das Schiff fängt an zu schmollen und versinkt etwas tiefer im Meer. Gerade eine Galeone, von Haus aus schon eher nicht im ZeroSize Laden auffindbar, versinkt vor Wut so tief im Wasser, dass schon so manche davon sich direkt für das Casting der zweiten Staffel für "Das Boot" angemeldet haben, wenn sie viele Löcher im Oberdeck hatten. Definitiv eine der tödlichsten Kugeln, genau wie die Schokopraline.

Tödlichkeitsfaktor 90%

Tanzkugeln

Wer von einer Tanzkugel getroffen wurde muss ohne Wenn und Aber tanzen, auch wenn es durchaus scheisse aussehen kann und der Zeitpunkt in der Retroperspektive dann nicht ideal war. Läuft das Schiff gerade etwa voll, sieht so ein Regentanz zwar ziemlich cool aus, ist aber irgendwie nicht ganz dem Überleben des Schiffes zutreffend. Gerade mit einer Ballastkugel ist diese Kombination eine der tödlichsten überhaupt, da man freudig dem Untergang entgegen tanzt und nicht eingreifen kann. Daher liebe Leute, immer am nur am Tresen stehen und trinken, denn wenn man tanzt geht das Schiff unter. Alte Piratenweisheit.

Tödlichkeitsfaktor 40%

kugel_tanz
kugel_ballast

Giftkugeln

Wer kennt das nicht, man buddelt frisch fromm fröhlich und meistens auch frei am Strand nach einer schnuddeligen Kiste, und eine fiese kleine Schlange aus dem Gebüsch besprudelt einen mit Ihrem Gift. Nervig wie die Hölle. Und ab sofort könnt Ihr dank dieser kleinen runden Freudenssprüher dieses Gefühl auch jedem feindlichen Piraten in die Fresse zaubern.

Diese Kugel ist zwar nicht unbedingt die gefährlichste Variante, aber kann durchaus kurz vor dem Entern eines Schiffes einen nicht unerheblichen Vorteil bilden. Einserseits sieht der Gegner schlechter, andereseits hat die gesamte Crew schon einen Schaden erhalten und Ihr seid damit im Vorteil.

Tödlichkeitsfaktor 15%

Schlafkugeln

Auch wenn es bei diversen Piraten keinen Unterschied mehr macht, da viele sowieso irgendwo AFK rumschlafen ... diese Kugel stellt gemeinsam mit der Tanzkugel die sehr gefährliche Variante in Kombination mit der Ballastkugel dar. Im Endeffekt sogar die "I Win" Variante, da der Gegner freudig träumend dem Untergang entgegen schlummert.

Für sich alleine ist sie allerdings auch nicht minder gefährlich. Beim Entern des Schiffes stoßt Ihr nach Gebrauch der Schlafpille auf überraschend wenig Gegenwehr, außer heftiges Schnarrchen eventuell.

Tödlichkeitsfaktor 40%

kugel_tanz
kugel_takelage

Takelagekugeln

Solltet Ihr jemals ein Rennen mit einem anderen Piraten unternehmen wollen, nehmt dieses kleine Dopingmittel mit. Einnmal an der Außenhaut des Schiffes explodiert zuckt das Segel vor Ekstase zusammen - Will heißen, die Segel rollen sich auf und Ihr verlangsamt damit sofort das gegnerische Schiff. Ideal wenn man mal stiften gehen will.

Achtung: Sind die Segel allerdings bereits eingezogen, wirkt die Kugel genau andersrum und die Segel blähen sich auf wie ein Piratendarm nach einer leckeren dreifachen Portion Böhnchen mit Speck. Man kann sie also taktisch durchaus gewandt einsetzen, aber sie wirken nur in wenigen Ausnahmefällen wirklich.

Tödlichkeitsfaktor 5%

Beinbruchkugeln

So eine Kugel in die Fresse zu bekommen ist doch kein Beinbruch denkst du? Naahjaa, in diesem Fall könnten wir darum wirklich streiten. Beziehungsweise eigentlich nicht, denn Ihr erhaltet definitiv ein gebrochenes Bein nach Erhalt eines Treffers dieser Kugel. Jetzt mag so manch ein gewiefter Kollege unter uns mit zwei Holzbeinen sich schon freuen, aber Ihr erhaltet dafür mal kurz einen Holzwurm der Euch da Bein absäbelt. Fazit so oder so, Eure Bewegungsgeschwindigkeit ist drastisch reduziert für einige Sekunden. Im Nahkampf eher ungeil.

Tödlichkeitsfaktor 25%

kugel_beinbruch

Wenn Ich was vergessen oder falsch verzapft habe, lasst es mich doch bitte unten in den Kommentaren wissen. Auch wenn die meisten Texte natürlich humoristisch geschrieben sind, hoffe ich dass die Kernaussagen der jeweiligen Kugeln doch rübergekommen sind.

Generell müsst Ihr ein wenig mit den Kombinationen der verwendeten Kugeln spielen. Dies kommt ganz stark auf den gegnerischen Schiffstyp, die Situation (Angriff, Defensive oder Flucht), die vorhandenen Möglichkeiten und manchmal auch auf das Wetter (Sturm) an. Daher ist es schwer jede mögliche Kombination, gepaart mit Euren Fähigkeiten, hier durchzugehen.

Eine klassische Situation wäre beispielsweise, wenn Ihr an einer Insel steht und ein Schiff sich Euch im T (sprich vertikal zu Eurer Breitseite) schnell nähert, weil es Euch rammen und Entern möchte. Wenn Ihr kurz vor dem Zusammenstoß eine Ankerkugel abfeuert, gepaart mit einer Schlaf- oder Tanzkugel, könnt Ihr problemlos den Gegner zuerst Entern und die Schlacht zu ihm bringen. Durch die Schlaf- oder Tanzkugel wird es dann ein kurzes Gefecht meistens.